Donnerstag, 22. September 2016

Rezension zu "Straßensymphonie" von Alexandra Fuchs

Straßensymphonie
von Alexandra Fuchs


Ebook: 4,99 Euro
Taschenbuch: 14,90 Euro

Vorstellung der Autorin:

Alexandra Fuchs:
Ahoi ihr Lieben :) Sarah hat mich gebeten mich selber vorzustellen und das tue ich sehr gern. Ich bin 24 Jahre alt, komme aus dem wunderschönen Schwabenland und studiere momentan am Bodensee Literatur Kunst und Medien In meiner Freizeit schreibe und lese ich nicht nur gern, sondern liebe es auch noch Serien zu schauen, mit meinen Freunden etwas zu unternehmen und Spazieren zu gehen (vor allem am See ^_^). Außerdem bin ich absoluter Kaffeejunkie und schütte ihn den ganzen Tag in mich. Man munkelt, dass meine Blutbahnen mit Kaffee anstatt Blut gefüllt sind :D. Am liebsten lese ich humorvolle Bücher, die mich an einem schlechten Tag aufmuntern und mich hochziehen oder Serien, die sich selbst nicht zu ernst nehmen. Ich liebe Tiere und will später mal einen ganzen Bauernhof um mich herum haben.“


Kurzzusammenfassung:
Der Tod ihres Vaters, warf sie völlig aus der Bahn, eine Bühne würde sie nie wieder betreten, und singen auch nicht. Da war sie sich sehr sicher
.
Quelle: https://www.drachenmond.de/wp-content/uploads
/2016/03/Strassensymphonie-.jpg
Doch dann kam er.
Er krempelte ihr Leben um, warf sie völlig aus der Bahn und die Katze in ihr fauchte. Die Band von ihm, braucht dringend eine Sängerin und sie? Einen Mann, der sie vergessen lässt.

Kurzzusammenfassung:  

Sie wird nie wieder eine Bühne betreten, dass weiß sie sicher, denn nach dem Tod ihres Vaters ist nichts mehr so wie es einmal war.
Doch dann kommt er. 
Er sucht eine Sängerin für seine Band und sie, jemanden bei dem sie vergessen kann. Er bringt aber die Katze in ihr zum Fauchen und macht sie wohl eher zur Raubkatze!
Eine Mischung aus Liebe, Tieren, Musik und Märchen. Zum verlieben. 

Eigene Meinung:

Die liebe Alex Fuchs, habe ich in Stutgart auf der Lesung kennengelernt und ich fand sie sehr sympathisch. Das Buch habe ich mir dort dann natürlich auch mitgenommen und es war auf keinen Fall ein Fehlkauf.
Erst einmal zu dem Cover, mit der nicht ausgemalten Katze, haha. Ich finde es perfekt, so wie es ist, es gefällt mir so so gut. Dieses Buch wäre alleine ein Cover Kauf, aber der Inhalt ist auch so schön.
Kat ist eine Wandlerin, ich denke damit spoilere ich nicht, denn das kommt direkt am Anfang vor. Sie ist immer ein taffes Mädchen gewesen, aber der Tod ihres Vaters warf sie völlig aus der Bahn und sie wollte die Musik aufgeben, bis er kam: Levi. Ich finde ihn total toll, denn er ist anders als di e anderen Jungs, er sagt seine Meinung, faucht sie auch mal an, naja oder eher knurrt sie an. Er ist einfach nicht dieser normale langweilige Junge und auch er ist nicht nur der Held, er muss durchaus auch mal gerettet werden, was mir sehr gut gefällt. 
Das Innere vom Buch, da beschreibe ich nur, denn ihr sollt das ja auch als Überraschung haben. Es hat schön verzierte Ecken und Kapitelüberschriften, bei denen lacht man sich echt kaputt, da fragt man sich sofort was Levi oder Kat wieder angestellt haben. Im Inneren sind auch wunderschöne Zeichnungen, welche das Werk noch perfekt machen.

Es war ein ganz tolles Buch und ich kann es euch nur empfehlen, auch wenn ihr auf ein ganz bestimmtes Märchen steht, bei dem ungleiche Tiere vor kommen;)
Übrigens hatte ich noch nie eine solche Gänsehaut bei Musik in einem Buch, ich habe gedacht ich könnte die Töne hören. Wahnsinn.


Fazit:

10 von 10 Sternen <3

Kommentare:

  1. Das Cover ist so schön :) Bin wirklich am Überlegen, ob ich es mir auch zulege. <3 Hört sich umwerfend an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist es auch wirklich!! Und das Cover ist mehr als wunderschön <3

      Löschen